Wat ich mache

Es gibt eine Reihe von Aktivitäten und Projekten, die ich gerne und mit Hingabe betreibe. 

  • Da sind zum einen die Auftritte mit meinen eigenen Liedern, die keine Karnevalslieder im eigentlichen Sinne sind. Es sind „Kölsche Wööt un Tön für metzesinge un metzeklatsche“ die sich auch zum Zuhören bestens eignen. Und das an bestimmt 350 Tagen im Jahr.
  • Kölsche Lesungen mit „Rümcher un Verzällcher“ bekannter aber auch unbekannter Autoren sowie aus eigener Feder. Großen Wert lege ich dabei auf einwandfrei gesprochenes Kölsch.
  • Die Moderation karnevalistischer Veranstaltungen, die ich auf Wunsch auch gerne im Vorfeld bei der Programmgestaltung begleite oder auch komplett übernehme.

Einzelheiten dazu unter dem Menüpunkt „Wat ich mache“ auf drei weiteren Themenseiten.